cavino genossenschaft
import & handel
von wein & olivenöl
bahnhofstrasse 1
ch-8712 stäfa
vino@cavino.ch

EN NUMEROS VERMELLS RED 2014

Silvia Puig, Torroja del Priorat,Garnacha negra, Garnacha peluda, Syrah

Eine Barrique schwarzroter, dichter Sensation als Protest gegen die Krise in Spanien. En numereos vermells ist Catalan und bedeutet in etwa: "we are in the deadline", man lsst Silvia im Regen stehen, Krise, die Banken sind pleite, ihr wurde der existenzsichernde Kredit gestrichen. Mit diesem Projekt versucht Silvia den Neubeginn, ohne Partner, ohne Banken, alleine, klein und mglicht erfolgreich. Ich denke Silvia schafft es, ihre Weine sind schlicht genial. Das freche Label hat der junge Knstler Adrian Batet gestaltet. 10 Karton Priorat vom allerfeinsten sind bei Cavino zu haben.> 2030

Produzent: Silviapuig

Silvia Puig, Torroja del Priorat Schon lange drehte sich in Silvias Kopf der Gedanke, einmal ein Weinprojekt zu realisieren, fr Sie alleine. Auslser ihre Ideen umzusetzen war die Banken- und Wirtschaftskrise. Bereits 2008 begann Silvia die ersten, eigenen Weine zu keltern 353 Flaschen aus zugekauften Trauben, vinifiziert und ausgebaut im gemeinsamen Keller Bodegas Puig Priorat. Die Zukunft der Bodega war dster, die Banken verweigerten dringende Kredite, ohne Banken war die Kellerei nicht zu halten. Heute gehrt der einstige Familienbesitz einem russischen Immobilien-Tycoon, Silvia ist Oenologin verantwortlich fr die Weinherstellung. Buchstblich im Regen stehen gelassen wurde Silvia, "En nmeros vermells" die rote Karte, so nennt Sie ihr neues Projekt, bereits 2009 fehlte auch dafr das Geld. Nun geht es aber vorwrts. In Torroja hat sie eine Garage gemietet, die ersten Kellergerte sind angeschafft, der eigenen Kellerei steht nichts mehr im Weg. Gekeltert wird ein klassischer Priorat aus Garnatxa und Syrah, ein Weisswein aus Garntaxa blanca del Carlos sowie drei sortenweine Rotweine. Leider ist alles extrem rar, derzeit gibt es gerademal 1800 Flaschen verteilt auf fnf Weine. Noch steht alles am Anfan, viel grsser soll die Domaine aber auch nie werden. Silvia hat gelernt, knftig will sie keine neuen Abhngigkeiten mehr mit Banken oder Partner eingehen. Knftig, mit neuem Elan unter ihrer neuen Marke: Ai, ai, ai. Silvia, wir freuen uns auf deine grossartigen Priorat-Weine

EN NUMEROS VERMELLS RED 2014

Silvia Puig, Torroja del Priorat,Garnacha negra, Garnacha peluda, Syrah

dunkles Purpur, intensive Nase, ssse schwarze und rote Frchte, Marzipan. Im Gaumen dicht, rote Beeren, Grenadine. Caramel, Veilchen. Powervoll lang und warm, Akyles wrde beim Genuss kaum auf dem falschen Fusse erwischt, ausser bei Kampf mit den Gttern um den letzten Schluck in der Flasche. (unfiltirert) >2018 Purpur negre wie die Wasser des Styx, Aromen von Kirschen, Grenadine, Beeren, Mandeln, Veilchen, Rosenblten. Kraftvoll und dicht am Gaumen mit Noten von Kaffee und Caramel. Sehr viel Priorat, da hat wohl der Einfluss des Centauren Cheiron seine Hand mit im Spiel gehabt - jedenfalls ist Akyles Medizin, ein Gttertrank fr die Seele. (unfiltriert) > 2030

Produzent: Silviapuig

Silvia Puig, Torroja del Priorat Schon lange drehte sich in Silvias Kopf der Gedanke, einmal ein Weinprojekt zu realisieren, fr Sie alleine. Auslser ihre Ideen umzusetzen war die Banken- und Wirtschaftskrise. Bereits 2008 begann Silvia die ersten, eigenen Weine zu keltern 353 Flaschen aus zugekauften Trauben, vinifiziert und ausgebaut im gemeinsamen Keller Bodegas Puig Priorat. Die Zukunft der Bodega war dster, die Banken verweigerten dringende Kredite, ohne Banken war die Kellerei nicht zu halten. Heute gehrt der einstige Familienbesitz einem russischen Immobilien-Tycoon, Silvia ist Oenologin verantwortlich fr die Weinherstellung. Buchstblich im Regen stehen gelassen wurde Silvia, "En nmeros vermells" die rote Karte, so nennt Sie ihr neues Projekt, bereits 2009 fehlte auch dafr das Geld. Nun geht es aber vorwrts. In Torroja hat sie eine Garage gemietet, die ersten Kellergerte sind angeschafft, der eigenen Kellerei steht nichts mehr im Weg. Gekeltert wird ein klassischer Priorat aus Garnatxa und Syrah, ein Weisswein aus Garntaxa blanca del Carlos sowie drei sortenweine Rotweine. Leider ist alles extrem rar, derzeit gibt es gerademal 1800 Flaschen verteilt auf fnf Weine. Noch steht alles am Anfan, viel grsser soll die Domaine aber auch nie werden. Silvia hat gelernt, knftig will sie keine neuen Abhngigkeiten mehr mit Banken oder Partner eingehen. Knftig, mit neuem Elan unter ihrer neuen Marke: Ai, ai, ai. Silvia, wir freuen uns auf deine grossartigen Priorat-Weine