cavino genossenschaft
import & handel
von wein & olivenöl
bahnhofstrasse 1
ch-8712 stäfa
vino@cavino.ch

HUILE D'OLIVE EXTRA VIERGE

Chteau Coujan, Florence Guy, Murviel,Lucques non filtre

Ein rmischer Wrdentrger baute ums Jahr 50 seine Villa Coujan inmitten von Reben und Olivenbumen. Aus diesem Hain stammt das hochwertige, artisanale Extra Vierge Oel der Sorte Lucques, es riecht nach Citrus und ist von sanfter Mineralitt. In mitten rmischer berbleibsel stolzieren die Fasane von Florence Guy durch den wunderschnen, verwunschenen Park, als Olivenlkeller dient heute die 2000jhrige, ehemalige Oelmhle, die einstige Remise wurde restauriert und prsentiert sich heute wieder als wunderschne Basilika. Zum Glck war Obelix ein Gallier sonst stnden hier Hinkelsteine statt Kapitelle rum. (das Olivenl in unfiltriert, in der Flasche knnen sich kleine Rckstnde bilden)

Produzent: Coujan

Chteau Coujan, Murviel Die Domaine von Florence Guy befindet sich auf einer Erhebung, einem prhistorischen Korallenriff des Mer Hlvtienne. Versteinerte Muscheln und Korallen werden regelmssig wieder untergepflgt, sie sind Bestandteil des sensationellen Bodens aus Muschelkalk. Das Mikroklima ist geprgt von extremer Hitze und Trockenheit mit milden, Feuchtigkeit spendenden Winden vom nahen Mittelmeer. Im Rebbau versucht Florence Guy mglichst nach biologischen Richtlinien zu arbeiten. Allerdings ist der Betrieb so gross, dass eine sofortige Umstellung der gesamten Produktion ein enormes konomisches Risiko bedeutet. Im Keller besteht ein riesiger Investitions-Nachholbedarf, das auf die Rmerzeit zurckverfolgbare Gut gleicht einem Museum fr Rebbau. Trotz dieses Handicaps werden die Weine auf Coujan usserst schonend vinifiziert. Schwefel gelangt nur in Kleinst-Dosagen zur Stabilisierung zum Einsatz. Die Weine zeichnen sich aus durch ihre terroirtypischen Aromen von frischen Blten und hoher Fruchtkonzentrationen. Ein rmischer Wrdentrger aus Bziers baute daeinst auf Coujan seine Villa. Er war angezogen von der Idee, inmitten von Reben, Zypressen und Oliven zu wohnen. Noch heute bezeugen die wunderschnen Mosaike in der Kapelle auf der Domaine diese Vergangenheit. Die Olivenbume, aus denen das kaltgepresste, native Olivenoel der Domaine de Coujan stammt, haben nicht mehr rmischen Ursprung. Der Olivenhain hat der Vater der heutigen Gutsverwalterin Florence Guy angelegt, rund um einen selbstgebauten, kleinen See. Das rare Oel aus erste Pressung der Olivensorte Lucques ist im Aroma zurckhaltend, leicht pfeffrig frisch, sehr elegant, und eignet sich hervorragend fr delikate, feine Speisen.