cavino genossenschaft
import & handel
von wein & olivenöl
bahnhofstrasse 1
ch-8712 stäfa
vino@cavino.ch

PICPOUL DE PINET, CUVE PRESTIGE 2017

Cave de l'Ormarine, Pinet,Piquepoul

blasses Gelb, leuchtend mit silbernen Reflexen und Aromen von Letches, Pfirsich und Blüten mit einem frischen, finessenreichen Finale. Dieser Wein wurde vom französischen Ministerium für Fischerei als bester Begleiter zu Meerfisch und Austern mit Gold ausgezeichnet. König Louis XVI gefiel der Wein so sehr. dass er 1773 den Winzern erlaubte ihre Fässer mit seinem Wappen zu schmücken. Der Name Picpou weisst auf den spritzigen Charakter der Traube hin, sie piekt (pique) die Lippe (poule). Es geistert auch rum, der Name sei entstanden weil die Hühner es besonders lieben die feinen Beeren dieser Sorte zu picken. Diese Story geht aber eher auf einen Weinhändler zurück, der ein, zwei, fünf Glas zuviel genoss während er in Pinet in der Brasserie ein Poulet verzehrte und von der heilen Welt der französischen Hühner träumte, die Franzosen haben doch den schönsten Gockel als Wappentier, dass muss doch "Garçon encore une ballon".... tja so kommt man auch ohne Langenscheidt auf bepickte Ideen - fake news about good wine!! Wie war das mit dem Ballon und dem Coq au vin?

Produzent: Ormarine

Cave de l'Ormarine, Pinet Turcot, der Wirtschaftsminister von Louis XVI erteilte mit der "Marque feu" bereits 1773 den Weinen von Pinet eine AOC. Seit 1922 widmet sich die Cooperative Cave de l'Ormarine in Pinet der Vinifikation der Traubensorte Picpoul. Beim Picpoul handelt es sich um eine uralte Rebsorte des Languedoc. Der Name bedeutet "Lippenstecher", was auf den hohen Suregehalt des Mostes hinweist. Die Rebe ist sehr krankheitsanfllig und konnte sich deshalb nur im Sand rund um die Etangs bei Ste behaupten. Mit der Cuve Prestige ist ihr ein wunderschn voller Wein gelungen, der deutlich nach therischen Aromen riecht, den charakteristischen Dften der heimischen Gewrze Thymian, Rosmarin und Minze. Der Wein eignet sich hervorragend als Begleiter zu Austern und Meeresfrchten, macht aber auch als spannender Apero viel Spass.